bwegt-Flyer-EVU-IBN 2019 - Seite 8



DER BWTARIF
„Ein Ziel, ein Ticket. Landesweit.“
Um die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs in
­Baden-Württemberg zu steigern, ist die Vereinfachung des
Tarif­wesens ein wesentlicher Schritt. Bisher mussten ­Fahr­gäste, die über die Grenzen eines der 22 Verkehrsverbünde
hinaus reisen wollten, oft mehr als ein Ticket lösen. Das änderte sich am 9. Dezember 2018 mit der Einführung des BadenWürttem­berg-Tarifs – kurz bwtarif. Seitdem kann der Fahrgast
mit einem Ticket vom Start bis zum Fahrtziel gelangen, auch
wenn er von Nahverkehrs­zügen auf S-Bahnen, Stadtbahnen
und Busse wechselt – und umgekehrt.
EINFACH GÜNSTIG DURCHS LAND
Der bwtarif macht verbundübergreifendes Reisen im ÖPNV
bequem und einfach. Ein Fahrschein des bwtarifs gilt für
Fahrten in Zügen des Regional- und Nahverkehrs (inklusive S-Bahnen) und Regiobussen. Zudem schließt er die
Nutzung von Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen am
Start und Ziel der Reise gleich mit ein, sodass hierfür keine
separaten Tickets mehr gelöst werden müssen. Fahrgäste
profitieren außerdem von den günstigen Preisen.
Als Tagestickets werden das Baden-Württemberg-­Ticket,
das MetropolTagesTicket im Raum Stuttgart und das
­RegioX-Ticket im Raum Karlsruhe angeboten.
08

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Einkaufswagen
Vollbild
Vollbildmodus beenden