IRD-Jahresbericht 2017 - Seite 2



INHALT
VORWORT
Inhaltsverzeichnis
Liebe Leserin, lieber Leser,
» Vorwort
03
» Über uns
04
Aus unserem Leitbild
Gemeinsam erreichen wir mehr – Unsere Mitgliedschaften und Bündnispartner
Auszeichnungen 2016-2018
Unsere Strategie 2016-2020
04
07
08
09
» Aktivitäten 2017 im Überblick
10
» Projekte 2017 im Überblick
12
» Unsere Arbeitsbereiche
15
» Nothilfeprojekte
16
» Nahrungsmittelhilfe
24
» Entwicklungsprojekte
28
» Waisenprogramm
36
» Inlandsarbeit
38
Muslimisches SeelsorgeTelefon
Flüchtlingshilfe in Deutschland
Kleiderkammer und Charity Shops
Speisen für Waisen
Community Fundraising und Unternehmenskooperationen
Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamtliches Engagement
Almoutaz Tayara
39
40
41
43
44
45
» Finanzen
46
» Publikationen in 2017
60
» Ausblick 2018
61
» Impressum
62
Vorsitzender des Vorstands
Tarek Abdelalem
Geschäftsführer
2017 wurde an vielen Orten der Welt
unsere Hilfe benötigt und wir haben unser
Bestes getan, sie gewissenhaft zu leisten.
In Syrien, Jemen und den Nachbarländern
sind die Menschen aufgrund der hohen
Zahl der Flüchtlinge und Binnenflüchtlinge
noch immer verstärkt auf humanitäre Hilfe
angewiesen. Hierbei spielt die medizinische Versorgung der Kriegsopfer ebenfalls
eine große Rolle. Doch lag im letzten Jahr
auch ein Fokus auf Myanmar. Hier haben
zunächst Gewaltausbrüche die Menschen
zur Flucht gezwungen, gegen Ende des
Jahres wurde das Land dazu noch vom
Zyklon Mora getroffen.
Die Jahrhundert-Dürre in Ostafrika
stellte für Menschen und Tiere in Äthiopien, Sudan und Somalia eine enorme
Herausforderung dar und führte zu einer
Hungerkatastrophe. Wir von Islamic Relief
Deutschland halfen mit Notfall-Lebensmittelpaketen aus, um ihr Leid zu mindern.
Ein Hauptaugenmerk unserer Entwicklungszusammenarbeit lag im letzten Jahr
wieder auf Bangladesch. Dort haben wir
unser Integriertes Entwicklungsprojekt
erfolgreich weiterführen können, mit dem
Ziel, den Menschen dauerhaft und nachhaltig aus der Armutsspirale zu verhelfen.
Im Inland haben unsere Fundraising-Büros
2017 wieder mit kreativem Einsatz Spenden für unsere Projekte gesammelt.
So führten wir zum sechsten Mal unsere „Speisen für Waisen“-Kampagne durch
und erreichten damit bundesweit 15.000
Spender. Unsere Kleiderkammer hat ihre
Arbeit ebenfalls vielversprechend weiterführen können. Genauso erfolgreich läuft
weiterhin unser Muslimisches SeelsorgeTelefon (MuTes).
Auch im letzten Jahr besuchten Islamic Relief-Mitarbeiter Konferenzen und
nahmen an wichtigen Aktionen teil, darunter die Aktion zum sechsten Jahrestag der
Syrienkrise vor dem Bundestag oder die
Teilnahme am Klimagipfel COP 23 in Bonn.
All dies können Sie detaillierter in unserem
vorliegenden Jahresbericht 2017 nachlesen. Wir freuen uns, Ihnen einen Einblick
in unsere Arbeit zu gewähren und hoffen,
auf diese Weise weiterhin Transparenz und
Vertrauen bei Ihnen zu schaffen.
Gerne lesen wir Ihr Feedback, das Sie
an info@islamicrelief.de richten können. •
Projektländer
Partnerbüros
2
ISLAMIC RELIEF DEUTSCHLAND
JAHRESBERICHT 2017
3

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Warenkorb
Vollbild
Vollbildmodus beenden