IRD-Jahresbericht 2017 - Seite 23



NOTHILFEPROJEKTE
NOTHILFEPROJEKTE
Krisenhilfe
Nothilfe bei Naturkatastrophen
» Myanmar: Verteilung von Emergency Shelter-Kits nach Zyklon Mora
» Jemen: Nahrungsmittelsoforthilfe und medizinische Unterstützung
Die Begünstigten dieser Notfallhilfe sind die Rohingya-Binnenflüchtlinge im RakhineStaat. Insgesamt flüchteten 2012 an die 146.000 Rohingya aufgrund von regionalen
Konflikten in Notunterkünfte. Die Rohingya leiden seit Jahrzehnten unter den Konsequenzen dieses Konflikts und sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, um verschiedenste
Grundbedürfnisse zu decken. Ziel dieses Nothilfeprojektes ist es 80 Notunterkünfte für
640 Binnenflüchtlingsfamilien zu errichten, deren Häuser durch den Zyklonsturm Mora
am 29. Mai 2017 vollkommen zerstört wurden.
Der Jemen-Konflikt hat eine drastische Eskalation durch den Ausbruch des arabischen
Koalitionskrieges im März 2015 erlebt. Es wird geschätzt, dass ungefähr 80 Prozent der
Bevölkerung Jemens in irgendeiner Form humanitäre Unterstützung benötigen. Unser
Nothilfeprojekt ist zur Verbesserung der Ernährungslage und gesundheitlichen Situation
der vom Konflikt betroffenen Bevölkerung in Taiz und Aden initiiert worden. Es gab Verteilungen medizinischer Hilfsgüter an zwei Gesundheitseinrichtungen in Aden, und 7.630
Begünstigte in Taiz und Aden erhielten 1.090 Lebensmittelpakete, die für einen Monat
ausreichten.
Finanzierung: Aktion
Deutschland Hilft
» Philippinen: Nothilfe für Binnenflüchtlinge
Finanzierung: Aktion
Deutschland Hilft
» Südsudan: Nahrungsmittelhilfe in Yei und Lainya
22
» Philippinen: Verbesserung der Lebensbedingungen
Dieses Projekt unterstützte vom Taifun Yolanda betroffene Menschen auf den Philippinen
zur Verbesserung der Einkommenssicherung und Gründung neuer Möglichkeiten zur
Existenzsicherung mittels Capacity Development. Ziel war es, die Armut in dieser Region
zu reduzieren und den Lebensunterhalt der Begünstigten langfristig zu sichern. Unter
anderem wurde Kapital zur Verfügung gestellt, Fähigkeiten zur Vermarktung vermittelt
oder der Zugang zu potenziellen Märkten ermöglicht.
Die Auseinandersetzungen zwischen der philippinischen Armee und bewaffneten
Gruppen in der Großstadt Marawi zwang an die 220.000 Menschen zur Flucht in Evakuierungszentren. Sie waren auf humanitäre Hilfe angewiesen. Islamic Relief leistete
Nahrungsmittelhilfe, indem Lebensmittelpakete an 250 Familien verteilt wurden.
Nach Jahren blutiger Kämpfe ist die humanitäre Lage im Südsudan katastrophal. Islamic
Relief leistete Nahrungsmittelhilfe in Yei und Lainya (Bundesstaat Zentral-Äquatoria).
Das Projekt beinhaltete eine Lebensmittelverteilung an gefährdete Bevölkerungsgruppen, vor allem an Haushalte mit weiblicher Haushaltsführung, Familien mit unterernährten Kindern und älteren Menschen. Es wurden Lebensmittelpakete an 2.000 besonders
gefährdete Haushalte in Yei und Lainya verteilt. •
Projekt
Laufzeit
Jemen: Nahrungsmittelhilfe und
medizinische Versorgung
01.12.2016-30.04.2017
7.630
Philippinen: Nothilfe für Binnenflüchtlinge
01.06.2017-31.07.2017
Südsudan: Nahrungsmittelhilfe
in Yei und Lainya
15.12.2017-15.03.2018
ISLAMIC RELIEF DEUTSCHLAND
Begünstigte
Gesamtkosten
Finanzierung: Aktion
Deutschland Hilft
Implementierungspartner:
Habitat for Humanity Haiti
» Haiti: Humanitäre Hilfe nach Hurricane Matthew
Dieses einjährige Nothilfeprojekt richtete sich an besonders gefährdete Familien und
Einzelpersonen, die wegen des Hurricane Matthew ihre Häuser ganz oder teilweise
verloren haben. Geplant war, 340 Familien in den Gemeinden Arnaud, Anse-a-Veau und
L‘Asile Baumaterial zur Wiedererrichtung ihrer Häuser zur Verfügung zu stellen. Des
Weiteren wurden lokale Maurer in der Errichtung sicherer Häuser geschult. •
Projekt
Laufzeit
99.458,06 €
Myanmar: Emergency Shelter-Kits
Verteilung nach Zyklon Mora
01.10.2017-31.01.2018
1.250
10.000,00 €
Philippinen: Verbesserung der
Lebensbedingungen
6.000
57.822,43 €
Haiti: Humanitäre Hilfe nach
Hurricane Matthew
JAHRESBERICHT 2017
Begünstigte
Gesamtkosten
1.080
10.000,00 €
01.06.2016-30.06.2017
718
285.071,69 €
01.06.2017-31.05.2018
340
Familien
367.310,46 €
23

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Warenkorb
Vollbild
Vollbildmodus beenden