IRD-Jahresbericht 2017 - Seite 43



INLANDSARBEIT
INLANDSARBEIT
Speisen für Waisen
Den Spendern soll durch dieses Angebot die Möglichkeit gegeben werden, ihre alte Kleidung für den guten Zweck einzusetzen. Die Islamic Relief Kleiderkammer gGmbH nimmt
gut erhaltene, saubere alte und neue Kleidung sowie Schuhe, Taschen und Haushaltswaren entgegen. Auch Sachspenden von Firmen sind willkommen. •
Wie schon im letzten Jahr fand unsere Aktion „Speisen für Waisen“ auch 2017 zwei Mal
statt: Anfang des Jahres endete die fünfte Aktion zum 31. Januar und brachte 30.000
Gastgeber und Gäste zusammen. Mit den eigenommenen Spenden konnte Islamic Relief
Deutschland ein wichtiges Projekt für die psychosoziale Unterstützung syrischer Waisenkinder im Libanon umsetzen.
Am 29.11.2017 startete schließlich zum sechsten Mal mit Beginn des Geburtstags des
Propheten Muhammad die Aktion, bei der wieder fleißig und mit viel kreativem Einsatz
gekocht, gegessen und dabei Spenden gesammelt wurden. Auch im sechsten Durchgang stieß die Kampagne wieder auf große Resonanz und wurde auf unterschiedlichste
Weise umgesetzt: sei es durch Kuchenverkauf in der Nachbarschaft, einen Brunch in der
Moschee oder ein Abendessen zu Hause.
Unter den Prominenten waren dieses Mal Persönlichkeiten wie Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, oder der Fußballspieler Mergim Mavraj. Malu Dreyer
war bei Tuba und Özgür Urganc aus Mainz zum Essen eingeladen und findet: „Spenden
für notleidende Kinder zu sammeln, unterstütze ich gerne. Das gemeinsame Essen bringt
außerdem Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kulturen zusammen und
leistet so einen Beitrag zur Integration. So können aus Fremden Freunde werden.“
„Zusammen essen, egal welcher Religion man angehört, macht Spaß – und ist verdammt
lecker“, findet auch die Hamburgerin Erzsébet Nour Roth und lud den Profifußballer des
Erstligisten HSV Hamburg, Mergim Mavraj, zu sich und ihrer Familie zum Dinner ein.
Gemeinsam verspeisten sie ein Drei-Gänge-Menü und sammelten dabei für die Waisenkinder in Äthiopien. Mavraj ist ein überzeugter Spender bei Islamic Relief: „Für mich ist es
selbstverständlich und eine große Ehre zugleich, anderen Menschen helfen zu dürfen“. In
den vorherigen Jahren spendete Mavraj signierte Trikots seines ehemaligen Vereins, des
1. FC Köln, an Islamic Relief, welche zu einem guten Zweck versteigert wurden.
Das „Speisen für Waisen“-Wintergrillen wurde dieses Mal organisiert von dem
gemeinnützigen Verein Haus Afrika und der unabhängigen Bürgerplattform „Stark im
Kölner Norden“, deren Mitglieder sich aus überkonfessionellen Kölner Vereinen sowie
Moscheen und Kirchengemeinden zusammensetzen.

In den Medien fand die bundesweit größte ehrenamtliche Hilfsaktion von Muslimen und
Nicht-Muslimen ein großes Echo: Medien wie die WDR-Lokalzeit, die Kölnische Rundschau, RPR 1 und das Hamburger Wochenblatt berichteten über einfallsreiche Umsetzungen des Mottos „Speisen für Waisen“.
In einer leider von deutlich spürbarer Islamfeindlichkeit sowie Rechtspopulismus
geprägten Zeit konnte „Speisen für Waisen“ erneut positive Akzente der Begegnung und
des Miteinanders setzen. •
42
ISLAMIC RELIEF DEUTSCHLAND
JAHRESBERICHT 2017
43

Paperturn



Powered by


Vollbild Klicken Sie, um zu lesen
Gemacht von Paperturn Blätterkatalog System
Suche
Übersicht
Als PDF herunterladen
Drucken
Warenkorb
Vollbild
Vollbildmodus beenden