Plush ducks and goodies 2019 - Page 147



Siebdruck /Screen-printing
Das Siebdruckverfahren ist ein Durchdruckverfahren, bei dem die
Druckfarbe mit Hilfe einer Gummirakel durch ein feinmaschiges
Gewebe (Sieb) hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt
wird. Die nichtdruckenden Stellen werden mit Hilfe einer Schablone
auf dem Sieb farbundurchlässig gemacht. Siebgedruckte Artikel
haben die intensivsten Farben, da der Farbauftrag stärker als bei
anderen Druckverfahren ausfällt. Gerasterte Motive und Verläufe
sind im Siebdruck nicht möglich.
The screen-printing method is a through-printing method, which
involves the printing dye being pressed through a finely-woven mesh
(screen) onto the material to be printed using a squeegee. A template
on the screen prevents the dye from penetrating through to the parts
that are not to be imprinted. Screen printed items have the most
intensive colours because here there is a stronger application of dye
compared to other printing methods. Patterned motifs and gradients
are not possible using the screen-printing method.
Tampondruck / Pad-printing
Bei diesem indirekten Druckverfahren nach dem Tiefdruckprinzip
werden neutrale Silikonstempel (Tampons) mit dem Farb-Abbild des
Motivs benetzt. Die flexible Eigenschaft der Silikonstempel ermöglicht
auch das Bedrucken gekrümmter Flächen in hoher Qualität. Der
Tampondruck ist das wichtigste Verfahren zum Bedrucken von Kunststoff-Werbemitteln. Optimal ist der Druck von einfarbigen Logos.
Bei mehrfarbigen Drucken müssen die Motive überprüft werden.
Gerasterte Motive und Verläufe sind im Tampondruck nicht möglich.
This indirect printing process based on the gravure printing principle
involves blank silicon stamps (pads) being soaked with the colour
image of the motif. The flexible attribute of the silicon stamp also
enables the imprinting of curved surfaces in high quality. Pad-printing
is the most important method for imprinting plastic promotional
products. It is optimal for printing one-coloured logos. For multicoloured prints, the motifs have to be checked. Patterned motifs and
gradients are not possible using the pad printing method.
Laserung / Laser engraving
Durch Bearbeitung der Oberfläche des Werbeartikels mit einem
starken Laserstrahl entsteht eine hochwertige Gravur. Im Gegensatz
zur mechanischen Gravur ist die Tiefe optisch und haptisch kaum
wahrnehmbar. Lasergravuren sind stets einfarbig. Zudem können
Nummerierungen erfolgen.
A high-quality engraving is achieved by processing the surface of
the promotional product using a strong laser beam. Contrary to
the mechanical engraving, the depth is hardly perceivable visually
or haptically. Only one-coloured laser engravings are possible.
Furthermore, numbering is possible
Veredelung Coreflect/ Coreflect refinement
Die Veredlung bei Coreflect-Reflektoren ist modell- und
formabhängig. Je nach Beschaffenheit des Produkts wird
im Siebdruck oder Tampondruck veredelt.
The refinement of Coreflect reflectors depends on the model and
shape. Depending on the product it is refined by screen-printing or
pad-printing.





Powered by


Full screen Click to read
Paperturn flip book viewer
Search
Overview
Download as PDF
Print
Shopping cart
Full screen
Exit full screen